Tickets für Island und Grönland in brillanten Bildern

Island und Grönland in brillanten Bildern

Zusätzliche Informationen

Island und Grönland in brillanten Bildern

  • 01 Feb 2019
  • 20:00h (CET) Europe/Berlin
  • Von 11,00 €
  • Stadthalle Hadamar, Hadamar zeige die Karte
Veranstaltungsinformation

 

Als Feuerinseln und Eisland zugleich sind Island und Grönland vor allem Reiseziele für Naturliebhaber. Der Fotograf Stephan Schulz hat sich ihnen angeschlossen, aber ausgetretene Touristenpfade verlassen. Per Auto, Fahrrad und zu Fuß hat er beide Inseln zu allen Jahreszeiten bereise. Seine Bilder, in moderner 3D-Technik vorgeführt, stehen im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung der Kulturvereinigung Hadamar im Jahr 2019: Am Freitag, 1. Februar, gastiert Stephan Schulz mit seiner Projektionsausrüstung in der Stadthalle Hadamar. Von 20 Uhr an präsentiert er die fotografischen Ergebnisse seiner zahlreichen Reisen nach Island und Grönland.

 

Dabei geht es nicht nur um die reinen Bilder. In humorvollen Erzählungen beschreibt Schulz, wie er sich sich mit dem Fahrrad streckenweise auf fürchterlichen Wellblechpisten durchs Hochland kämpft. Er berichtet von Touren, auf denen Furten durch eiskalte Gletscherflüsse noch die angenehmsten Abschnitte waren, und der Fotograf lässt miterleben, wie er im Winter im Niemandsland auf der total vereisten Ringstraße befürchten musste, von einer Orkanböe mit dem Auto von der Fahrbahn geweht zu werden.

 

Die klare Luft und die intensiven Farben der Inseln dokumentierte Schulz auch per Hubschrauber, Flugzeug und Drohne in spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Selbst auf dem Rücken von Islandpferden war er in der Hochlandwüste des Sprengisandur unterwegs. Dazu kommen seine Erlebnisse unter Wasser. Er tauchte mit Buckelwalen und erlebte das mit 120 Metern Sichtweite klarste Wasser der Welt. Per Hundeschlitten fuhr er mit Eistauchausrüstung über den zugefrorenen Sermilikfjord, um in minus drei Grad kaltem Wasser eingefrorene Eisberge zu betauchen. Als Kontrast zu diesen Naturwundern beleuchtet Stephan Schulz aber auch kritische Themen wie Walfang oder Massentourismus.

 

Die Bilderschau macht zudem deutlich, dass Island und Grönland keineswegs menschenleere Wildniskulissen sind, denn der spezielle Menschenschlag dieser Weltregionen findet seinen Platz. Da ist der enthusiastische Fußballmoderator Gummi Ben oder der Eishai verarbeitende Hildibrandur, für den der etwas gewöhnungsbedürftige Geschmack dieses Fisches eine Delikatesse darstellt. In Grönland begegnete Stephan Schulz den Inuit, für die der Klimawandel und der Einzug der westlichen Lebensweise einen drastischen Kulturschock und Identitätsverlust bedeuten.

 

Könnte Dich interessieren...